Meine Blogroll

Sonntag, 13. Januar 2013

Lebenselixier Web

Internet: Still in love after all these years … ungefähr drückte es die bekannte Bloggerin und Webspezialistin Carola Heine einmal aus. Und mir geht es ähnlich.

Internet "kann" ich etwa seit 1996/97. Etwa ab da habe ich eine Mailadresse. 12-Stunden-Chats sind mir nicht unbekannt … wobei diese Zeiten definitiv vorbei sind! Seit 2003 schreibe ich in der einen oder anderen Form einen Blog. Da hats bei mir gefunkt. Beim Bloggen. Blogs faszinieren mich immer noch, diese Mischung aus Intimem und Anonymem. Diese Faszination ist ungebrochen!

Und die Informationen! Früher, als Kind konnte ich mich stundenlang in den 12-bändigen Brockhaus daheim vertiefen, heute bleibe ich im Web hängen.  Und ich treffe Gleichgesinnte und Freaks, Seelenverwandte, ohne dafür in einen Verein zu müssen (wovor es mir graut). Das ist das Faszinierendste überhaupt; das Treffen auf Menschen mit ähnlichen Erfahrungen und Interessengebieten. Ich beziehe soviel Inspiration und Ankick für mich aus dem Internet.

Und dafür liebe ich es!

Kommentare:

  1. Mir geht es wie Dir. Ich hasse Vereine.
    Obwohl ich auch glaube, dass wir Blogger wirklich Freaks sind, die machmal da draußen im Leben nicht klarkommen.
    Aber wer sagt schon, was "normal" ist. Sicher sind auch Menschen aus "Handballvereinen" & Co. allein und komisch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Vereinsding, da bin ich nie reingekommen, obwohl ich es versucht habe. Sport und Pfadfinderei. Bin kein Gruppenmensch. Bin froh, mit meiner Familie und ein paar engen Freundinnen klarzukommen. Das ist auch ok für mich. Ich weiss es geht noch mehr, aber ich muss das langsam aufbauen.

      Vereine: Also es gibt auch sehr sympathische bloggende Handballerinnen, zB Nessy vom Kännchencafé >_<

      lg Anne

      Löschen
  2. Du sprichst mir aus der Seele Anne,

    habe genau den gleichen Werdegang hinter mir ...

    brauche input ;-)

    Lg Ev

    AntwortenLöschen