Meine Blogroll

Samstag, 9. Februar 2013

Wasserwelten (9)


Als völlige Aquaristik-Anfängerin, brauch(t)e ich eine ganze Weile, um die allgemein gültigen Regeln herauszufinden. Ich habe parallel verschiedene Bücher gelesen um einen ersten  Überblick zu bekommen. Das hat mich zwar verwirrt, doch mir ist auch klar geworden, dass verschiedene Wege zum Ziel führen und es eine Unmenge an Meinungen gibt! Die Wasserwerte-Empfehlungen für ein und dieselbe Fischart gehen manchmal meilenweit auseinander. Bei jedem Autor in Web oder Print lesen sich abweichende Tipps. In Foren wird kontrovers diskutiert. Auch die Youtube-Videos sind interessant, manchmal aber auch eher verwirrend!

Was das Thema "Kleine Aquarien" und Fischhaltung in diesen Becken anbelangt, kann man von einem Meinungskrieg reden. Inzwischen habe ich verstanden und erfahren, dass klein = schwierig(er) bedeutet. Ein kleines Becken ist tatsächlich weniger stabil. Am Anfang hatte ich den Eindruck, das niemals hinzubekommen. Nicht mal ein paar Schnecken und Grün.

Inzwischen fühle ich mich sicherer, sammle eigene Erfahrungen – und das machts aus. Mein Schneckenbecken gefällt mir immer besser!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen