Meine Blogroll

Samstag, 29. Juni 2013

Keine Parolen



Questa nuova realtà
Keine Parolen … schenk lieber noch mal ein!
Diese Zeile aus Weckers Lied drückts für mich aus …

- - -

Ich habe die Parolen satt.

Wir stehen heut Nachmittag an meiner Wohnungstüre und reden, sie schaut den Gang meiner Wohnung entlang und sieht das Licht im Büro. Meine nette Nachbarin, etwa 10 Jahre jünger als ich, meint dann, ich solle doch bitte das Licht im Büro löschen.

Erst sag ich nichts. Dann frag ich sie ob sie Öko sei. Sie meint grinsend "ja". Ich mag mich nicht aufregen, mag keine Reden schwingen, sage nur, dass ich vor allem eines nicht mag: Wenn mir jemand sagt, was ich zu tun habe. Ich sei selber ein informierter Mensch. Sie windet sich, grinst etwas schuldbewusst und hebt dann zur Erklärung an, dass das Licht ja an sich unnötig sei, die Augen würden sich an die Lichtverhältnisse gewöhnen etc. Ich merke, sie hat ihre Prinzipien. Ich auch; ich will mir keine Vorschriften mehr machen lassen.

Schade. Ich mag sie sehr. Doch ich mag fanatische Einstellungen nicht. Als das empfinde ich es. Und ich glaube nicht, dass Zwang und Kontrolle anderer zu einer besseren Welt führen. Soviel zur "neuen Realität" …

Meine Realität: Den Regeln anderer entkommen … und nun endlich ein Leben führen, dass sich wirklich nach Freiheit anfühlt!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen