Meine Blogroll

Montag, 23. Dezember 2013

Ein kleiner Entzug …

Das Medikament habe ich letzte Woche komplett abgesetzt. Langsam spüre ich die ersten deutlichen Veränderungen. Respektive, vom Medikament zuvor Ausgeblendetes stellt sich wieder ein. Meine Gefühle sind wieder sehr nahe an der Oberfläche. Lachen und Weinen ist unmittelbarer Impuls, ist von Körper und Psyche gewollte Reaktion auf das, was ich erlebe. Ich zittere schnell, schwitze mehr, erlebe Anspannung, Unruhe und Impulsivität, Nervosität. Gefühle kommen schnell, gehen schnell und hallen doch nach. Ich fühle mich dauergereizt, als hätte ich PMS. Die ruhige innere Linie fehlt.

Es beängstigt mich nicht, aber ich muss damit erstmal klarkommen!

1 Kommentar: