Meine Blogroll

Mittwoch, 10. September 2014

Raum für Geist und Seele



ich und das mehr ...

Nachdem ich mich nun sehr lange in der allgemein akzeptierten "Realität" herumgetrieben habe, merke ich, dass mir etwas Wichtiges fehlt. Das Kontrollieren-Wollen ist stark, der Kopf zerdenkt vieles. Mein Innenraum fühlt sich unbewohnt und leer an. Innerlichkeit, Besinnung und Besinnlichkeit, danach sehne ich mich. Mittig sein. Es tut mir gut, wieder in mich zu gehen und leise zu werden, mich meinen inneren Bidern und Wünschen zu widmen, zu Spüren, zu Fühlen, den Dingen, die von selber wachsen, mehr Raum zu geben. Still werden, Leise werden, Vertrauen fassen, Zuhören, Wachsen lassen. Alles ist am Beginn, ich bin noch ungeübt wirklich zur Ruhe zu kommen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen