Meine Blogroll

Samstag, 13. August 2016

The Scandalous, Ridiculous and Inspiring Art of Waste and Littering -- oder so etwas ...

 
Ökologischer Fussabdruck?
Gefunden! *
Panorama mit Bildstörung *
Schöner Warten im Grünen
Idyllische Vorstadt
Kanarische Strandszene *

Hier gibts nichts zu sehen.

An sehenswerten Orten finde ich immer das Nichtsehenswerte fast spannender. Als ich einst mit einer damaligen Liebe auf dem Schloss Heidelberg war, konnte er fast nicht glauben, dass ich keine Fotos von diesem Motiv schoss.
 
Und ich meinte: Warum soll ich etwas fotografieren, dass schon so viele vor mir fotografiert haben und von dem es tausende Postkartenmotive gibt?

Mein jetziger Freund und Reisekamerad teilt hingegen meine Vorliebe für Nichtsehenswertes. Dieses stille Amüsement über Unpassendes an idyllischen Orten.

Achja: An die berühmte "Unberührte Natur" glaube ich nicht mehr. Der Mensch hat ja inzwischen überall seine Spuren hinterlassen.
 
Ich sinniere also gerne darüber nach, dass diese unberührte Natur für uns auf dem Planeten eigentlich nur noch in unserer Seele zu finden ist. Da wo die meisten selten langgehen. Ein Haufen verwildertes Gelände dort.


Für die Bilder mit dem * danke ich ganz herzlich meinem Lebensgefährten V. ...


Kommentare:

  1. Wenn man zum Menschen " Dreckschwein " sagt, ist das eine Beleidigung für das Schwein.
    Man sollte Drecksmensch sagen, derer gibt es viele, zu viele auf unserer schönen Erde.
    Ich brauche nur an die Straßenränder der Autobahnen und Bundestrassen zu denken :-(
    Deine Fotos sprechen ja auch Bände.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ja. In der Realität steht nun mal oft Müll in der Gegend.
    Ich mag die unperfekten Fotos auch. Sie erzählen viel mehr.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Die Fotos zeigen unsere traurige Realität. Sehr schmerzhaft (für mich.)

    AntwortenLöschen