Meine Blogroll

Montag, 8. August 2016

Was bisher geschah .... und was weiter geschehen darf

Was bisher geschah ...
So könnte man meinen momentanen Modus umschreiben. Derzeit habe ich das starke Bedürfnis, das Vergangene vor meinem geistigen Auge Revue passieren zu lassen. Bei der Arbeit ist es so ruhig, dass ich mich denken hören kann. Bei mir sortiert sich gerade einiges neu. Altes schwingt aus und neue Energien kommen in mein Leben.

Etwas für den Körper tun
Ich hab noch was vor mit meinem Leben. Und mein Körper benötigt dazu dringend mehr Bewegung und Kraft. Ich brauche auch meinen Körper, wenn ich noch weiterkommen und gesunden will. Den momentan vorhandenen mentalen Schwung habe ich heute genutzt, um mich für einen Sport-Kurs anzumelden (allgemeine Kräftigung/Kraftausdauer, an 10 Tagen, Dauer je 50 min). Das ging mir heute erstaunlicherweise leicht von der Hand. Eigentlich hatte ich vor, die Crawl-Schwimmtechnik zu lernen. Da dies aber noch angstbesetzt ist ("Sport in der Gruppe im Wasser" = Stress), lasse ich es momentan bleiben. Und entscheide mich eben für etwas anderes. Irgendwann wird es stimmen für mich.

.. und etwas für die Seele 
Art Clay (Silber) ausprobieren. Eine Arbeitskollegin (die zu einer Freundin wurde) hat mich gefragt, ob ich mit ihr in einen kleinen Kurs gehen würde, der sich mit dieser Metallmodelliermasse beschäftigt (Art Clay Silver). Da gehen wir am Freitag nach der Arbeit hin. Ich freue mich darauf!

Kommentare:

  1. Du kriegst das so schön geordnet:
    was war, was ist, was hier und da zu tun ist.

    Ich steck ja manchmal im Chaos fest, und weiß gar nicht, wo der Anfangsfaden des ganzen Knäuels ist...

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Seifenfrau! Von der vorangegangenen Sortierarbeit steht natürlich nicht alles im Blog :) das wär auch eher öde geworden, glaub mir. Tatsache ist, es ist mir nicht einfach in den Schoss gefallen. Da stecken Jahre an Arbeit drin. Zurzeit habe ich einen guten Moment und den nutze ich einfach, um Dinge in meinem Leben zu klären. Es liest sich so leicht.. und es fühlt sich momentan auch so an. Doch ich weiss genau, dass es jederzeit auch wieder umschlagen kann. Darum baue ich vor.

    In meinem Leben gibt es keine eigene Familie, keine Kinder, daher habe ich auch die Zeit, mich meinen Prozessen zu widmen.

    Wenn du dir Klarheit wünschst: Vielleicht hilft dir ein fremder, unvoreingenommener, wohlwollender Blick von jemand anderem auf dein Leben beim Sortieren? Eine Freundin, eine Fachfrau?

    Liebe Grüsse und alles Gute für dich!
    Anne

    AntwortenLöschen