Meine Blogroll

Freitag, 3. Februar 2017

Ich bin einfach: Mensch.

... Interessant einen Arztbericht über sich zu lesen und übers ganze Gesicht grinsen zu müssen. Liest sich unter den Diagnosen fast wie ein Roman. Eine Narzisse bin ich auch. Und ich habe eine schelmische Freude daran.

Und ich meine, es geht wohl um jemanden, den ich nur am Rande vom Sehen kenne! Oder von früher? ....

Kleines Muster gefällig? 

Bipolare affektive Störung, gegenwärtig remittiert ICD-10 F31-7 
 
(Ach, und ich meinte das sei meine Batterie!)

- - -

Schön zu merken, dass ich mich selber nun am besten kenne! Die Angst vor der eigenen Ohnmacht und der Macht anderer schwindet. Weil es mich nicht (mehr) (be)trifft. Ich bin eigen-mächtig geworden. Meine Ärztin hat sich mit mir zusammen- und auseinandergesetzt und daraus ist mir Hilfe erwachsen. Eine wertvolle Nische in dieser Gesellschaft ist für mich dadurch entstanden. Ein Freiraum in dem ich lernen konnte, frei zu atmen und zu leben. Was ich jedem Menschen wünsche!

Diagnosen waren die Stempel, die ich brauchte, um in dieser Gesellschaft endlich genügend Zeit zu bekommen, um aus meinem inneren Gefängnis heraus zu kommen.

Die Diagnosen haben ausgedient.

Ich bin einfach: Mensch. Ich lebe.




Kommentare:

  1. Auhweh...wir können ja ein Spiel draus machen: alle mal bekommene Diagnosen (ich hab da auch nen urwald von) in eine Box schmeißen und wenn uns langweilig wird (oder wir wem böses wollen) ziehen wir einen Zettel.
    Schön, dass Du das Selbst-Bewußtsein erlangt hast! Wenn auch auf steinigem Weg.
    Allerliebste Grüße!
    Luzia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar, liebe Luzia! Die Losbox mit den Diagnosen finde ich eine gute Idee! Und wenn man ein Los gezogen hat, das einem nicht passt, dann schmeisst man es einfach wieder rein, coole Sache ^_^

      Löschen
  2. Losbox mit Diagnosen.... wenn ich daran denke, dass ich meine Diagnose hartnäckig vollkommen falsch verstanden hatte und erst ein Vorlesen aus dem Diagnosewälzer der Psychotherapeutin Licht brachte, ich muss jetzt noch den Kopf schütteln über mich selbst. Da hätt ich vllt auch besser in die Losbox gegriffen....Selbst-bewußtsein dank einer Ärztin die Freiräume schafft, eine ganz wunderbare Sache! Und ausgediente Diagnosen - schredddern. Lachenden Konfettischreddergruß, Eva

    AntwortenLöschen