Meine Blogroll

Sonntag, 23. Juli 2017

Rauskommen, zu Fuss gehen -- und vieles sehen ... (Wochenende)

Bewegung ... das ist das Thema meiner Wochenenden. Raus und einfach nur Gehen, stundenlang.

Immer wieder anderes sehen, neue Wege entdecken, einfach draussen sein.
Draussentage, die die Bürotage ausgleichen.

Wo führt der Feldweg hin, den man dort am Ende des Industriegebiets sehen kann? Meinst du, da geht es weiter? Komm, wir schauen mal! 

Siehst du die 5 Graureiher dort drüben?

Schau mal diese Kühe, solche habe ich noch nie gesehen! Sehen sehr urchig aus ... 
(Es waren Aubrac).

Es ist schön, die Neugierde und die Freude an der Natur ... und am Gehen und Schauen zu teilen.

Wir kommen an Orte, die nicht offiziell als "schön" und "sehenswert" bekannt sind. Darum haben wir viel Raum für uns. Vor allem ich --> brauche das.

Sehenswertes finden wir zwei immer. Wir finden immer was Schönes. An Stellen wo niemand mit dem Auto hinfahren würde, weils dort nix zu sehen gibt. Wir entdecken im Schritttempo diese Welt für uns.

Irgendwo nehmen wir dann einen Kaffee oder essen was Kleines. Mit Zug oder Bus fahren wir dann wieder heim.

Erfüllt, ausgeglichen und zufrieden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen