Meine Blogroll

Freitag, 25. Juni 2010

berührt – albert anker und sein verlust

der trauer kann man nichts vorschreiben. plötzlich ist sie da. wie ein überraschender besuch. und das ist dann einfach so. über monate empfinde ich nicht viel, wenn ich an den freitod des bruders denke. oder ich denke nicht einmal daran. und dann genügt nur wenig, und mir stehen die tränen in den augen …

gestern war ich im kunstmuseum bern in der albert anker ausstellung. anker ist mir eigentlich zu süsslich. doch da waren zwei bilder von kindern die mich sehr berührt haben. anker hat zwei seiner söhne im kleinkindalter verloren. und diese kleinen wesen hat er dann auf dem totenbett gemalt. da war es um mich geschehen. die trauer des vaters über seinen verlust war direkt spürbar. unmittelbar.

diese erfahrung kenne ich. und sie verbindet mich nun mit diesem maler.

was eine blume mir zu sagen hat

ich rupfte der st. paulia die vetrockneten blüten ab. bei einem blütenstängel waren es drei verwelkte blüten und eine war noch schön. ich rupfte den ganzen stängel ab. damits wieder ordentlich aussah!

die pflanze hat das gestört, schien mir..
warum rupfst du das da ganz ab, da habe ich doch noch eine schöne blüte?

was kann ich mensch darauf schon antworten?
etwa dass es nicht ästethisch aussieht… ?
das ist doch etwas peinlich...

denn der pflanze ist das egal. sie hat neben den
verwelkten eben auch noch frische blüten.
eben darum weil die blüten nacheinander blühen.

gleichzeitigkeit! natur ist werden UND vergehen …
nur den menschen stört das verwelkte neben dem blühenden …

kunst?

Kunst ist Ausdruck. Kunst kommt nicht von Können sondern von Müssen. Über Kunst lässt sich streiten. Kunst ist persönlich. Kunst ist individuell. Über Kunst lässt sich daher nicht streiten. Kunst ist Erschaffung. Kunst ist Zerstörung. Kunst ist ein Trieb des Menschen, der weit über die Alltagswelt hinausragt. Kunst quält. Kunst erlöst. Kunst ist Licht und Schatten. Kunst ist widersprüchlich. Kunst ist eigensinnig. Kunst ist Lebensenergie. Kunst ist nie fertig. Kunst ist Besessenheit. Kunst ist Spiel. Kunst ist Ernst. Über Kunst darf jederzeit gelacht werden. Über Kunst darf man nicht lachen. Kunst erfindet sich jederzeit neu. Kunst ist in jedem Moment. Jeder Moment ist Kunst. Kunst ist nicht zu fassen.

Mittwoch, 16. Juni 2010

Frisch eingezogen

Willkommen auf meinem Planeten 112! Die Einräumarbeiten sind noch in vollem Gange …