Meine Blogroll

Freitag, 8. Februar 2013

Wasserwelten (8)


Plötzlicher Notstand im Aquarium
Wenn morgens die versammelte Schneckenmannschaft an der Wasseroberfläche klebt, dann ist es höchste Zeit für einen Wasserwechsel, auch wenn ich zur Arbeit muss. Nitrat war es in diesem Fall nicht. Der Filter war verschlammt! Seit ich das behoben habe, ist alles wieder i.O. Wahrscheinlich hätte ich das gleich nach meinen Umräumaktionen machen sollen; ich lerne dazu.



Kleine Überraschung in Rosa o_O 
Ein weiterer Schneck wurde gesichtet … Im Wässerungskübel beim Javamoos. Sehr klein, sehr rosarot und ziemlich rundlich. Recherche: Eine kleine rote Posthornschnecke (Planorbella duryi).

Fotografisch hab ich es nicht hinbekommen, das Mini-Ding festzuhalten, es ist einfach zu klein! Ich hab den Rosaschneck zu den anderen ins Becken gesetzt … Nun kann es sich wirklich Gesellschaftsbecken nennen: Vier verschiedene Arten Schnecken sind nun beisammen (siehe Bild oben). Werd sie nach Möglichkeit später wieder trennen, wenn ich mehrere Becken zur Verfügung habe.

Pflanzen
Die Anubien wachsen, ich habe neue Blätter gesichtet! Ebenso die Crypotcorynen. Die Egeria densa gefällt mir sehr, mit ihren durscheinenden, tiefgrünen Blättern; der Inbegriff einer Wasserpflanze.

Radix-Schnecken
Die beiden Schlammschnecken sind eine wahre Aufräumtruppe; was die beiden an einem Tag an Algen und Resten wegfuttern ist unglaublich. Allerdings, wer viel frisst, sch.... auch viel, wie ich festgestellt habe. Im Vergleich zu den anderen Schnecken sind sie zudem mit einem Affenzahn unterwegs; ich habe noch nie so schnelle Schnecken gesehen!

Sie sind so leicht, dass sie an der Wasseroberfläche entlang gleiten können, das Oben und Unten locker vertauschen; reine Poesie! (Bild unten)



Sie kleben ständig zusammen (siehe Bild 1). Allerdings glaube ich langsam, dass es geht weniger um Schneckensex geht als um Bequemlichkeit. Die obere Schnecke lässt sich auf diese Weise durchs ganze Becken kutschieren!  Die untere versucht dann, die obere abzuschütteln. Sie wälzt sich am Boden, versucht alle Tricks.. Doch vergeblich. Irgendwann gehen sie dann wieder getrennte Wege.

Wenn ich Becken 2 starte, werde ich auf jeden Fall in der Einfahrphase meine schnelle Aufräumtruppe zur Algenkontrolle einsetzen …

Ich brauche keine Saugwelse!

Weitere Pläne
Die Begrünung ist noch nicht abgeschlossen. Bin noch auf der Suche nach der Zwergnadelsimse.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen