Meine Blogroll

Mittwoch, 25. Januar 2017

Selbstheilungsprozess (Zitat)

Und ich glaube das ist das problem mit selbstheilungsprozessen: sie sind nicht zeitgemäss, weil alles schnell gehen muss. Ein selbstheilungsprozess braucht zeit, geduld und zuversicht – und information.


Luisa Francia am 12.01. in ihrem Web-Tagebuch. 

1 Kommentar:

  1. Ha ha, oh menno, das triffts soo genau. Auch wenn es bei mir nur um eine Zerrung an einem Finger geht, die noch wochenlang schmerzt, zu einem Zeitpunkt noch, wo die Unfallärztin längst alles ist gut ausrufen will, aber nee, weh und dann kann sie bloß Da.Muss.Operiert.Werden und nagelt mich, die ich mich in dem Moment überhaupt nicht wehren kann, auf ne OP fest und mir gelingt es nur, dieselbe um 2 Wochen nach hinten zu schieben. Das war vor 2 Wochen. In den dann folgenden 2 Wochen beanspruchte ich zur Unterstützung meiner Selbstheilungskräfte und zur Information, was ander Sehne da denn abgeht und dem Knorpel und dem Bewegungsablauf und bla und blubb die Hilfe meiner Freundinnen, Masseurin die eine, Physiotherapeutin die andere und sage gestern mit flauem Magenflattern den OP-Termin ab. Ein bellendes WIESO? ist die Antwort. Sie ist nicht böse, aber sehr rappzappzackzack und Widerreden sind nicht so ihrs. Also bellt die Ärztin Wieso? und ich sage, weils gut ist, sie ordert Hand strecken, ordert Faust machen, hält Innenfläche fest, ordert Strecken, sagt "Hmhmhm, ist noch nicht ganz weg. Aber. Ist IHRE Entscheidung!" und ich kann gehen. Als ich nach Krankengymnastik frage (denn es ist ja nicht alles gut, aber nicht OP-genug schlimm, für mich) bellt sie "Wozu?! Besser wird das nicht mehr" - und ich gehe. Heilung braucht Zeit. Mal schaun, wie Hand und Finger in 2 Monaten drauf sind.
    Selbstheilung. Wünsche alles Gute. Eva

    AntwortenLöschen