Meine Blogroll

Freitag, 21. Oktober 2011

BeWerbung

Sich zu bewerben ist eine komische Sache. Werbung hausgemacht: Was schreib ich? Wie schreib ich es? Wieviel schreibe ich? Was ist wichtig für diesen Job? Was ist mir wichtig? Wie komme ich rüber, worauf wird geachtet.

Einerseits hats was von einer Inszenierung, andererseits möchte man doch ganz locker rüberkommen,vor allem beim direkten Gespräch oder am Telefon - auch wenn es man in diesem Moment gar nicht ist. Nervenkitzel, Vorfreude, Neugier und eine kleine Prise Existenzangst - das macht diese unvergleichliche Bewerbungs-Mischung aus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen