Meine Blogroll

Donnerstag, 21. August 2014

Herbst ohne Rilke

Meine liebste Jahreszeit beginnt: Es wird Herbst. Vor einigen Tagen bei tropischer Schwüle spazieren gegangen - und nun fröstelt es mich. Doch das Licht, das Licht .. mein Herbstlicht! Klare Luft, klare Gedanken.

Man kann nicht sagen, dass der Sommer "sehr hoch" war, eher, dass die Regenwolken sehr tief hingen. Deshalb - und weil ichs zutodezitiert nicht mehr sehen mag - spare ich mir Rilkes berühmtes Herbstgedicht - und zeige lieber ein paar Knochen ..


Kommentare:

  1. Knochen statt Rilke - das hat was! Und mit ordentlich Biss, wie es scheint.; ) Wem hat der Kiefer denn mal gehört?
    Liebe Grüße
    Nicola

    AntwortenLöschen
  2. Danke, da ist halt auch mehr Fleisch am Knochen .. äh, es war, war ..
    Es ist ein Schafsknochen. In einem kleinen Dorf in den Abbruzzen, Überbleibsel eines Festes.
    Liebe Grüsse
    Anne

    AntwortenLöschen